Werde wach und stärke da​s übrige,
was sterben will.
Offb. 3,2a

Werde wach und stärke da​s übrige, was sterben will.
Offb. 3,2a

Werde wach und stärke da​s übrige,
was sterben will.
Offb. 3,2a

Werde wach und stärke da​s übrige, was sterben will.
Offb. 3,2a

Werde wach und stärke da​s übrige, was sterben will.
Offb. 3,2a

Wer wir sind

Wir sind eine Evangelische Gemeinde, die an Gottes Wort festhällt, wie es uns die heilige Schrift bezeugt.
Wir glauben an Jesus Christus, den von einer Jungfrau geborenen Gottessohn, den von Menschen gekreuzigten und leibhaftig auferstandenen Herrn, der wiederkommenwird, zu richten die Lebendenden und die Toten, wie wir es im Apostolischen Glaubensbekenntnis geloben.

Wir wissen uns verbunden mit allen Christen, die dieses glauben und bekennen.

Wir verstehen uns als Bekennende Evangelische Gemeinde innerhalb der Kirche der Reformation, auf der Grundlage der Heiligen Schrift sowie der Altkirchlichen und der Reformatorischen Bekenntnisse

Die Bibel ist für uns die alleinige Autorität und Richtschnur in alllen Fragen des Glaubens und der Lehre.

Luthers vierfaches "Allein",
- allein Christus,
- allein die Schrift,
- allein aus Glauben,
- allein aus Gnade,
ist uns ein bindendes Vermächtnis.

Was wir wollen

Wir wollen allein Gott, unserem Herrn, die Ehre geben, ihm leben und ihm dienen gemäß Auftrag und Gnadenwerk unseres Erlösers Jesus Christuns.

Im Sinne seines Wortes "Wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut" (Mt. 12,30) fühlen wir uns aufgefordert zu handeln.

Vor seinem Gebot: "Gehet hinein und ..." gibt es kein Verharren oder Ausweichen oder gar müde zu sein!

Zeugnis und Bekenntnis abzulegen, ist uns so zum Herzensanliegen geworden. Im Sinne dieses Wortes möchten wir im Raum Duisbirg-Nord zu Gottes Wort hinführen und Begleitung und Gemeinschaft anbieten.

Unser Leben ist geprägt von Freud und Leid, von Höhen und Tiefen.
Wer trägt uns und wer hilft uns in der Not?
Danken wir in Freude?
Danken wir gar im Leid?
Helfen wir anderen?
Selbstlos?
Wissen wir, wissen auch Sie, wo wir im Leid Hilfe und Trost erfahren?

"Kommet her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken." (Mt. 11,28)

Die Bekennende Evangelische Gemeinde in Duisburg-Marxloh

trifft sich seit Anfang 2000, um gegen den Zeitgeist zu schwimmen. Sie wollte und will ein Zeichen setzen.

Wie oft wird heute über den Wertezerfall und die Handlungsmisere in unserer Gesellschaft, aber auch in der Kirche gesprochen und geklagt.
Und wie stehen wir dazu?
Tragen wir dazu bei, die christlichen Werte zu erhalten? Wo uns wie weit engagieren wir uns für die Beibehaltung der von Gott eingesetzten Grundwerte?
Sind seine Geboten für uns bindend?
In früheren Zeiten gab es oft geistige Aufbrüche, in denen Menschen fest auf Gottes Wort vertrauten, am Evangelium festhielten und entsprechend handelten.
Und heute?
Die wirkliche Gemeinde Jesu lebt auch in unserer Zeit weiter. Täglich wird sie herausgefordert. Stets hat sie sich neu zu bewähren. Denn Jesu Auftrag hat sich nicht geändert.

Auch wir halten als Evangelische Gemeinde an den christlichen Grundwerten fest und bekennen uns zu diesen.

Verehrter Leser, lieber Besucher!
Geben Sie mit uns Jesus Christus die Ehre.

Wir laden Sie herzlich zu uns ein.